English  Japanese 

ICF Series : 1-kW-Gleichspannungswandler im Full-Brick-Format mit dem branchenführenden Wirkungsgrad von 96,4 % zielt auf Industrie- und Batterie-Anwendungen

Date: Nov 16, 2016

ICF Series : Industry leading 96.4% efficient, 1kW full-brick dc-dc converter for use in industrial and battery applicationsMurata stellt von Murata Power Solutions den Full-Brick-Gleichspannungswandler mit der höchsten Leistungsdichte der Industrie und einem Eingangsspannungsbereich von 9 V bis 36 V vor, der sich ideal für batteriebetriebene und industrielle Anwendungen eignet. Mit einem typischen Wirkungsgrad von 96,4 % liegt das Murata-Produkt weit vor den Mitbewerbern, die lediglich Lösungen mit 87 % Wirkungsgrad und 400 W Ausgangsleistung anbieten. Dank der doppelt so hohen Ausgangsleistung können Anwendungen, die bisher mit zwei Full-Brick-Wandlern bestückt waren, nunmehr mit einer einzigen Full-Brick-Einheit ausgestattet werden, was Platz, Zeit und Geld spart. Es handelt sich hier um die dritte Initiative zur Entwicklung eines modularen DC-DC-Wandlers für batteriebetriebene und industrielle Systeme mit 12 V oder 24 V Betriebsspannung. Das erste Produkt der Serie war der Quarter-Brick-Wandler ICQ mit 250 W Ausgangsleistung im September 2016, gefolgt von den Half-Brick-Modulen der Serie ICH mit 360 W und 500 W Leistung im Oktober 2016. Die ICF-Serie orientiert sich an denselben Designprinzipien und besteht aus industrietauglichen, robusten, grundplattengekühlten Gleichspannungswandlern mit hoher Ausgangsleistung. Die Serie bietet zwei Ausgangsspannungs-Optionen (24 V oder 28 V) und besitzt ein allseits geschlossenes Industriestandard-Gehäuse im Full-Brick-Format, das dafür ausgelegt ist, das Gewicht zu reduzieren und die thermischen Eigenschaften zu verbessern. Mit Maßen von 119,0 x 64,0 x 13,2 mm erfüllt die speziell konstruierte Gehäuse-Grundplatten-Konstruktion der Wandler die Stoß- und Vibrations-Spezifikationen gemäß MIL-STD-810G. Die Gleichspannungswandler können die volle Ausgangsleistung bei Grundplatten-Temperaturen von -40 °C bis +105 °C ohne Derating bereitstellen.

Ihre hohe Leistungsfähigkeit erreicht die Serie ICF mithilfe proprietärer Schaltungsarchitekturen sowie durch Synchrongleichrichtung, hochentwickelte Gehäusetechnik und Fortschritte im thermischen Design. Die Serie wurde so konstruiert, dass sie die Sicherheitsanforderungen gemäß EN60950 und UL/CSA für Einbau-Stromversorgungsmodule erfüllt. Ein Basisisolations-System sorgt für die von allen Modellen gebotene galvanische Isolation mit einer Isolationsspannung von 2.250 V DC. Das geschlossene Gehäuse im industriestandardgemäßen Full-Brick-Format wurde eigens für die Anforderungen rauer Umgebungsbedingungen konzipiert und entspricht den Vorgaben der Norm MIL-STD-810G für Stoß- und Vibrationsbelastungen im Betrieb. Zu den typischen Anwendungen gehören batteriebetriebene Systeme mit 12 V und 24 V Betriebsspannung, die Versorgung von Antrieben, Elektronik für Rettungsfahrzeuge, das Smart Grid sowie Bordnetze von Schwerlastfahrzeugen. Mit ihrem hohen Wirkungsgrad von bis zu 96,4 % (typisch) benötigt die ICF-Serie keine Mindestlast. Dies trägt zur Minimierung des Energieverbrauchs bei, wenn sich die Anwendung im Standby-Modus befindet, und hilft bei der Aufrechterhaltung eines stabilen Betriebs bei geringer Last. Die ICF-Serie ist für den Betrieb in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C ausgelegt. Auf Sonderwunsch sind Module mit einem nach unten bis -55 °C erweiterten Temperaturbereich verfügbar.

Alle Module verfügen im Rahmen ihrer Standardkonfiguration über eine Fernein- und Ausschaltfunktion mit positiver Logik und besitzen vollständige Schutzfunktionen beispielsweise gegen eingangsseitige Transienten bis 50 V DC, einen Überhitzungsschutz, einen Überstromschutz für den Ausgang sowie eine UVLO-Funktion (Under Voltage Lockout) für den Eingang.

Die Produktionsfreigabe der ICF-Serie ist für Januar 2017 vorgesehen. Auf Anfrage sind Vorserienmuster erhältlich.

Ref. MUR391


Über Murata Power Solutions

Murata Power Solutions (www.murata-ps.com) mit Sitz in Westborough, Massachusetts, beschäftigt über 1300 Mitarbeiter an seinen Standorten in den USA, Kanada, England, Frankreich, Deutschland, Singapur, Japan und China. Murata Power Solutions entwickelt, fertigt und vertreibt DC/DC-Wandler, AC/DC-Stromversorgungen, magnetische Bauelemente, Datenerfassungseinrichtungen und Panelmeter, die in kundenspezifischen, Standard- und modifizierten Standardvarianten zur Verfügung stehen. Murata Power Solutions’ Produkte kommen in Elektroniksystemen zum Einsatz, die sich weltweit in den Märkten Telekommunikation, Computing und industrielle Steuerungen wiederfinden.

Murata Power Solutions ist ein Tochterunternehmen der Murata Manufacturing Co. Ltd., einem führenden Anbieter von Elektronikbauteilen und Stromversorgungsmodulen. Muratas Lösungen kommen in zahlreichen Anwendungen in der Consumer- und Automobilelektronik, wie auch im Wireless-Markt zum Einsatz. Das Unternehmen verfügt weltweit über Mitarbeiter und Fertigungsstätten.

Verfolgen Sie Murata Power Solutions auf Twitter: @murataps

Kontakt: Amy Collins, Marketing Communications Manager
Telefon: +1-508-964-5270

Category German